Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Neurodegenerative Krankheiten verstehen

Startseite / Lehrerfortbildung / 2018 / Neurodegenerative Krankheiten verstehen
Neurodegenerative Krankheiten verstehen
Datum : 
16. März 2018
Veranstaltungsort: 

Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
Raum: Seminarraum A 2.16 und die angrenzenden Labore
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Programm: 

Wir nutzen den transparenten Fadenwurm C. elegans als Modellsystem, um die Entstehung und das Fortschreiten von neurodegenerativen Krankheiten zu verstehen. Am Stereofluoreszenzmikroskop werden Sie lebende fluoreszenz-markierte Würmer verfolgen, die humane Proteine synthetisieren, die die Huntington, Alzheimer und Parkinson Krankheit auslösen. Den Abbau der neuronalen Aktivität werden Sie dann in Chemotaxis Experimenten bestimmen und am konfokalen Lichtmikroskop können Sie die Proteinaggregate in allen Details auf zellulärer und sub-zellulärer Ebene weiter analysieren.

Kontakt: 
Dr. Luiza Bengtsson

Abteilung Kommunikation Communications Department
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
https://www.mdc-berlin.de/ltl

Telefon: 
030 94062513
Fax: 
030 94062588