Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Aktivitäten

Startseite / Aktivitäten
Aktivitäten

SICHTBAR WERDEN

  1. jNWG-Symposien auf den NWG-Tagungen (wir werden ein eigenes Symposium mit Projekten junger Wissenschaftler auf der 14. NWG Tagung 2021 in Göttingen organisieren)
  2. Beteiligung am „Neuroforum“-Magazin (jNWG Mitglieder sind im Redaktionsgremium vertreten, Möglichkeit zur regelmäßige Veröffentlichung von Artikeln junger Wissenschaftler, z.B. der  Breaking News-Gewinner der Göttinger NWG Tagung)
  3. Junge Wissenschafter beteiligen sich an Gehirn.info
  4. „Book a young neuroscientist“, Neurowissenschaften für Schüler  

VERNETZEN

  1. jNWG newsletter (regelmäßig, aber kein Spam)
  2. Jährliche jNWG-Treffen zum Wissenschafts-, Ideen- und Erfahrungsaustausch und zum Vernetzen abseits des wissenschaftlichen Projektalltags (z.B. soft skill Training).
  3. Online Plattform für Kollaborationen und Wissenstransfer unter gleichgesinnten jungen Wissenschaftlern (Bestandteil der NWG Homepage)
  4. Regelmäßige jNWG-Socials während der Göttinger NWG Tagung in gemütlicher Atmosphäre
  5. Verbindung zu Neurowissenschaftlichen Gesellschaften und Laboren in ganz Europa, z.B. Kollaboration mit dem FENS Kavli Network of Excellence

MITSPRACHE

  1. jNWG als neue Sektion der NWG (Sektionssprecher vertritt als Vorstandsmitglied unsere Wünsche und Bedürfnisse)
  2. Breaking News Symposium der NWG Tagung: jNWG Mitglieder sind an der Auswahl der Gewinner-Beiträge beteiligt.
  3. 14. NWG meeting 2021 (als neue Sektion werden wir im Programmkomitee vertreten sein)
  4. Neuroforum (u.a. Beteiligung durch Artikel, Sophie Seidenbecher und Andreas Ritzau-Jost wurden in die Redaktion gewählt und werden unsere Interessen vertreten)

ERFAHRUNGEN/ KARRIEREENTWICKLUNG

  1. Erfahrungsaustausch von (Junior-)Prof zu Student und Postdoc (z.B. während organisierten Kennlern-Aktivitäten während der NWG-Tagungen)
  2. Methoden Workshop auf der NWG-Tagung: Methoden, die in den Symposien angewandt werden, werden im Vorfeld vorgestellt (Basiswissen und Neuheiten im Feld). Dies ermöglicht ein besseres Verständnis der Symposien insbesondere für junge Wissenschaftler am Anfang der Karriere.
  3. Soft skill-Workshops während der jährlichen jNWG-Treffen (z.B. Medientraining, Wissenschaftskommunikation, Präsentationsfertigkeiten, Führungsqualitäten, und vieles mehr)
  4. Alternative Karrierewege
  5. Werbung und Förderung der online Jobbörse der NWG Homepage