Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Prof. Dr. rer. nat. Veronica Egger

zurück zur Übersicht

Prof. Dr. rer. nat. Veronica Egger

Sektionssprecherin "Zelluläre Neurowissenschaften"

Institut für Zoologie
Fakultät für Biologie und vorklinische Medizin
Universität Regensburg
93040 Regensburg

Tel.: +49-941-943 3118

Email: veronica.egger@ur.de

Curriculum Vitae

Geburtsdatum 11.07.1970, Lachine, Kanada
Familienstand verheiratet, zwei Kinder


Werdegang

1996 Diplom in Allgemeiner Physik, TU München
1996-1999 Doktorarbeit am MPI für medizinische Forschung Heidelberg, Abt. Zellphysiologie (B. Sakmann) und Fakultät für Physik der Universität Heidelberg
1999-2000   Postdoc, Zellphysiologie, MPImF Heidelberg (B. Sakmann)
2000-2004 Postdoc, CSHL, New York, USA (Z. Mainen, K. Svoboda)
2004-2011 Assistentin, Physiologisches Institut, LMU München (A.Konnerth, B. Sutor)
2011-2013 Nachwuchsgruppenleiterin, Biozentrum, LMU München (B. Grothe)
seit 2013 W2-Professorin, Institut für Zoologie, Universität Regensburg


Sonstige berufliche Aktivitäten (Ausschnitt)

seit 2016                  Mentorin im Mentoring-Programm zur Förderung des weiblichen  wissenschaftlichen Nachwuchses der UR
seit 2013 Koordinatorin des internationalen M.Sc.-Studiengangs „Experimental and Clinical Neuroscience“
2013, 2016, 2017 Organisation von Symposien zur Olfaktion mit Silke Sachse (MPI für chemische Ökologie, Jena)  am CAS München, beim FENS meeting Copenhagen, in Regensburg
2007-2017 Mitglied des Lenkungsgremiums für den DFG-Schwerpunkt “Integrative analysis of olfaction”

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Unser Hauptinteresse gilt der zellulären und synaptischen Neurophysiologie im Bulbus olfactorius von Nagern, und dort insbesondere der Rolle der reziproken Synapsen zwischen Mitralzellen und Körnerzellen. Zur Beobachtung einzelner Synapsen kombinieren wir elektrophysiologische Ganzzell-Ableitungen mit hochauflösendem Zwei-Photonen-Ca2+-Imaging und Zwei-Photonen-Uncaging von Transmitter, ergänzt durch Modellierung. Damit konnten wir inzwischen nachweisen, dass die reziproken Synapsen auf Seiten der Körnerzellen wie unabhängige Mini-Neuronen agieren können. Daneben verfolgen wir den systemischen Ansatz, mittels einer semi-intakten Nase-Hirn-Präparation sensorische Verarbeitung in vitro zu untersuchen, wobei insbesondere die Rolle von Netzwerkoszillationen von Interesse ist.  


Förderpreise und Auszeichnungen

1989-1995 Bayerisches Begabtenstipendium
1996-1999 Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs „Molekulare und zelluläre Neurobiologie“, Heidelberg
2000-2003 Emmy-Noether-Stipendium der DFG
2001  Schloessmannpreis “Optical methods in biology” (Max-Planck-Gesellschaft)
2011-2018 BMBF-Nachwuchsgruppe


 

Gutachtertätigkeiten

Journale Journal of Neuroscience, Nature Neuroscience, Journal of Computational Neuroscience, Journal of Neurophysiology, Pflügers Archiv, Journal of Physiology, Journal of Neuroscience Methods, Neuron, PLOS One, Frontiers of Neuroscience, Journal of Neurophysiology, eLife, Nature Communications
sonstiges Wellcome Trust, DFG, Minerva Foundation, Agence Nationale de Recherche, BSF (Binational Science Foundation US-Israel), VW-Stiftung, EU ERA NET; seit 2017 Gutachterin für DFG-SFB, DFG-FOR;


Ausgewählte Publikationen

  • Aghvami S.S., Müller M., Araabi B.N., Egger V. Coincidence detection within the excitable rat olfactory bulb granule cell spines. In press with J. Neurosci. (2018)
  • Ona Jodar T., Gerkau N.J., Aghvami S.S., Rose C.R., Egger V. Two-photon Na+ imaging reports somatically-evoked action potentials in rat olfactory bulb mitral and granule cell neurites. Frontiers in Cellular Neuroscience 11 (2017) doi: 10.3389/fncel.2017.00050.
  • Bywalez W.G., Ona-Jodar T., Lukas M., Ninkovic J., Egger V. Dendritic arborization patterns of small juxtaglomerular cell types within the rodent olfactory bulb. Frontiers in Neuroanatomy 10, 127 (2017) doi: 10:3389/fnana.2016.00127 (2017)
  • Chatterjee M., Pérez de los Cobos Pallarés F., Loebel A., Lukas M., Egger, V. Sniff-like patterned input results in long-term plasticity at the rat olfactory bulb and tufted cell to granule cell synapse. Neural Plasticity 16, Article ID 9124986 (2016)
  • Pérez de los Cobos Pallares F., Stanic D., Farmer D., Dutschmann M.,  Egger V. An Arterially Perfused Nose-Olfactory Bulb Preparation in Rat. J. Neurophysiol. 114, 2033-2042 (2015)
  • Bywalez W.G., Patirniche D., Rupprecht V., Stemmler M., Herz A.V.M., Pálfi D., Rózsa B., Egger V.  Local postsynaptic voltage-gated sodium channel activation in dendritic spines of olfactory bulb granule cells. Neuron 85, 590-601 (2015)  
  • Stroh O., Freichel M., Kretz O., Birnbaumer L.,  Hartmann J., Egger V. NMDA-receptor dependent synaptic activation of TRPC channels in the olfactory bulb. J. Neurosci. 32, 5737–5746 (2012)                 
  • Egger V., Svoboda K. & Mainen Z.F. Dendrodendritic synaptic signaling in olfactory bulb granule cells: Local spine boost and global low-threshold spike. J. Neurosci. 25, 3521-3530 (2005)