Startseite

Ausschreibung von drei Preisen für Grundlagenforschung und Tierschutz

Startseite / Ausschreibung von drei Preisen für Grundlagenforschung und Tierschutz
Ausschreibung von drei Preisen für Grundlagenforschung und Tierschutz
Der mit 50.000 Euro dotierte und international ausgeschriebene Ernst Schering Preis ist zeichnet jährlich herausragende WissenschaftlerInnen aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat. Vorschlagsberechtigt sind etablierte WissenschaftlerInnen, die detaillierte Kenntnisse über die Forschungsleistung der/des Nominierten besitzen (keine Selbstbewerbung).
Vorschlagsfrist: 8. Dezember 2019.
 
Der mit 10.000 Euro dotierte Friedmund Neumann Preis geht an NachwuchswissenschaftlerInnen, die herausragende Arbeiten in der humanbiologischen, organisch-chemischen oder humanmedizinischen Grundlagenforschung erbracht haben, Er richtet sich an junge WissenschaftlerInnen, die nach der Promotion bereits ein eigenständiges wissenschaftliches Profil entwickelt haben, mit dem Ziel, die wissenschaftliche Etablierung zu unterstützen. Der Preis ist mit. Vorschlagsberechtigt sind etablierte WissenschaftlerInnen, die detaillierte Kenntnisse über die Forschungsleistung der/des Nominierten besitzen (Selbstnominierungen sind ausgeschlossen).
Vorschlagsfrist: 8. Dezember 2019.
 

Der mit bis zu 80 000 Euro dotierte Ursula M. Händel-Tierschutzpreis soll für Vorhaben verwendet werden, die dem Tierschutz in der Forschung zugutekommen. Neben der Finanzierung von Forschungsvorhaben und Stipendien können die Mittel auch für ergänzende Maßnahmen verwendet werden, für Aus- und Fortbildungen von tierexperimentell arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder für wissenschaftliche Veranstaltungen zur Förderung des Tierschutzgedankens in der Forschung. Der Preis wird auf Empfehlung einer unabhängigen Jury vergeben. Eine Aufteilung des Preises auf mehrere Preisträger bleibt vorbehalten (Selbstbewerbung ist möglich).

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2020