Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Young Investigator Fund for Innovative Research Ideas

Startseite / Forschungsförderung / Uebersicht / Young Investigator Fund for Innovative Research Ideas
Young Investigator Fund for Innovative Research Ideas
Thematische Ausrichtung: 
biochemischen, neurowissenschaftlichen oder immunologischen Grundlagenforschung mit biomedizinischer Implikation
Höhe der Unterstützung: 
bis zu 60.000€
Nächster Bewerbungsschluss: 
31.05.2018
Information: 

Die Schering Stiftung und die Fritz Thyssen Stiftung unterstützen erfolgversprechende Forschungsideen junger WissenschaftlerInnen mit einer Anschubfinanzierung. Gefördert werden Projekte aus dem Bereich der biochemischen, neurowissenschaftlichen oder immunologischen Grundlagenforschung mit biomedizinischer Implikation. Das Programm richtet sich explizit an hoch motivierte NachwuchswissenschaftlerInnen, die eine unabhängige wissenschaftliche Karriere anstreben und eigene Forschungsideen abseits des Forschungsthemas ihres Supervisors verwirklichen möchten. Bewerbungen für den Young Investigator Fund sind bis zum 31. Mai 2018 bei der Schering Stiftung möglich.

Die Schering Stiftung und die Fritz Thyssen Stiftung ermöglichen Forschungsvorhaben junger WissenschaftlerInnen, die mit den vorhandenen Mitteln und Ressourcen nicht umgesetzt werden können und für die mangels Vorarbeiten noch keine anderweitige Finanzierung beantragt werden kann. Die Anschubfinanzierung schafft damit die Voraussetzung für eine anschließende mehrjährige Drittmittelförderung.

Die Schering Stiftung und die Fritz Thyssen Stiftung stellen für dieses Förderprogramm Mittel i.H.v. insgesamt 120.000 € zur Verfügung. Pro Projekt können bis zu 60.000 € beantragt werden.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Andrea Bölling
Projektmanagerin Wissenschaft
Tel. 030-20 62 29 60
boelling@scheringstiftung.de

Zitat vom 17.05.2018: http://www.scheringstiftung.de/index.php?option=com_content&view=article...

Ansprechpartner
Andrea
Bölling
Telefon: 
030-20 62 29 60