Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Stipendien für Leopoldina-Symposium "From Synapses to Circuits in Health and Disease "

Startseite / Stipendien für Leopoldina-Symposium "From Synapses to Circuits in Health and Disease "
Stipendien für Leopoldina-Symposium "From Synapses to Circuits in Health and Disease "

Die Neurowissenschaftliche Gesellschaft vergibt Stipendien an NachwuchswissenschaftlerInnen zur Teilnahme am 6. neurowissenschaftlichen Inter-Academy Symposium der Leopoldina und der Israel Academy of Sciences and Humanities "From Synapses to Circuits in Health and Disease ", das vom 7. – 9. Mai 2018 in Berlin stattfindet.

Das Symposium wird gemeinschaftlich von der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Israel Academy of Sciences and Humanities ausgerichtet.

Den Nachwuchswissenschaftlern (Doktoranden und junge Post-Docs) bietet sich die besondere Gelegenheit, in Poster Sessions den teilnehmenden renommierten deutschen und israelischen Wissenschaftlern ihre eigene neurowissenschaftliche Forschung zu präsentieren und mit diesen über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren.Das Programm beinhaltet neben Vorträgen und Diskussionen auch Laborbesichtigungen. Die Konferenzsprache ist Englisch, daher sind auch die Poster auf Englisch vorzubereiten und zu präsentieren.

Die Auswahl der Stipendiaten wird durch die Neurowissenschaftliche Gesellschaft vorgenommen. Das Stipendium beträgt bis zu 350 Euro und kann für die Reisekosten (nach Belegen) verwendet werden. Es beinhaltet zudem die Teilnahme am Symposium und an allen Begleitveranstaltungen.

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen bis zum 1. Februar 2018.

  • Lebenslauf (max. 1 Seite),
  • Übersicht der Forschungsaktivitäten (max. 1 Seite),
  • Publikationsliste
  • Abstract des Posters (max. 1 Seite).

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Email (komprimiert zu einem PDF im Anhang) an Frau Meino Alexandra Gibson, gibson@mdc-berlin.de.