Startseite

Wir fördern Neurowissenschaften in Forschung und Lehre und unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Prof. Dr. Thomas F. Münte

Prof. Dr. Thomas F. Münte

Sektionssprecher "Klinische Neurowissenschaften"

Klinik für Neurologie
Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck

E-Mail: thomas.muente@neuro.uni-luebeck.de
Homepage: http://www.neuro.uni-luebeck.de/neuro/index.php/forschungsgruppen/kognitive-neurologie/mitarbeiter.html

Prof. Dr. Sigrun I. Korsching

 

Curriculum Vitae

Werdegang

Geburtsdatum:

05.05.1960 in Göttingen
 

1978
Abitur, Gymnasium Uslar, Niedersachsen

1978-1985
Medizinstudium, Universität Göttingen

1981-1982
Graduate student, Dept. of Neuroscience, University of California, San Diego

1989
Dissertation (summa cum laude), Medizinische Hochschule Hannover

1992
Habilitation; Venia legendi in Neurologie und Klinischer Neurophysiologie; Titel
der Habilitationsschrift "Hirnelektrische Korrelate von Sprache“, Medizinische
Hochschule Hannover

1992
Facharztprüfung Arzt für Neurologie

1992-1999
Oberarzt, ab 1994 leitender Oberarzt, Neurologische Klinik, Medizinische
Hochschule Hannover

1992-1998
Hochschuldozent (C2) für Neurologie und Klinische Neurophysiologie                                                                                             

1996-1998
Gastprofessur, University of California San Diego

1997
Ernennung zum apl. Professor für Neurologie und Klinische Neurophysiologie,
Medizinische Hochschule Hannover

1997
Einladung als Fellow an das Wissenschaftskolleg Berlin (abgelehnt)

1999-2010
Professor für Neuropsychologie (C4), Universität Magdeburg, Leitung der
Abteilung Neuropsychologie, Leitungstätigkeit an der Klinik für Neurologie

2002
Ruf: Chair of Neurology, Radbout-Universiteit Nijmegen, The Netherlands, sowie
PI-Position am Donders Center for Cognitive Neuroimaging (abgelehnt)

2005-2010
Betreuung neurologischer Patienten im International Neuroscience Institute
Hannover, AN-Institut der Universität Magdeburg

2005-2010
Pro-Dekan

2006-2010
Stellv. Sprecher Sonderforschungsbereich TR 31 (Oldenburg / Magdeburg) Das
aktive Gehör

2007-2010
Sprecher / Koordinator “Center for Behavioral Brain Sciences”, Universität
Magdeburg

2008-2010
Sprecher Sonderforschungsbereich 779 Neurobiologie motivierten Verhaltens

2010-heute
Professor für Neurologie und Direktor der Klinik für Neurologie der Universität zu
Lübeck

2012-heute
Sprecher Sonderforschungsbereich 654 Plasticity and   Sleep              
                                                                                            
2012-heute DFG Fachkollegiat           
 

Preise / Auszeichnungen

1978-1985
Studienstiftung des Dt. Volkes

1992
Alois-Kornmüller-Preis der Deutschen EEG Gesellschaft

1995
Rudolf-Schoen-Preis für Klinische Forschung

1996-1998
Hermann und Lilly Schilling Stiftung: Gastprofessur an der UC San Diego

1997
Einladung an das Wissenschaftskolleg Berlin

2001
Innovationspreis des BMBF für biomedizinische Technik

2003
Otto-von-Guericke-Forschungspreis                                                                       

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • Deutsche Schlaganfallgesellschaft
  • Deutsche Parkinson-Gesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Neurologische Begutachtung
  • European Brain and Behavior Society
  • Neurowissenschaftliche Gesellschaft
  • Gesellschaft für Neuropsychologie

 

Herausgeberschaften

  • Associate Editor Brain Research
  • Section Editor BMC Neuroscience
  • Associate Editor Frontiers in Language Science
  • Mitherausgeber Zeitschrift für Neuropsychologie
  • ad hoc Academic Editor PLoS Biology
  • Editorial Board: Neuropsychologia

 

Akademische Selbstverwaltung

Lübeck

  • Mitglied und Stellv. Vorsitzender des Senatsausschusses Medizin
  • Vorsitzender Habilitationsausschuss
  • Mitglied Forschungskommission
  • Vorsitzender mehrerer Berufungskommissionen
  • Vorstand Center Brain Behavior Metabolism

Magdeburg

  • Prodekan 2005-2010
  • Mitglied des Fakultätsrates 2000-2010
  • Mitglied des akademischen Senats 2008-2010
  • Vorsitzender mehrerer Berufungskommissionen

Hannover

  • Mitglied des Zentrumsvorstandes Neurologische Medizin

 

Weitere Aktivitäten (Auswahl)

  • Fachbeirat „Max-Planck-Institut Nijmegen“
  • Wissenschaftlicher Beirat „Forschungsinstitut für angewandte Neurowissenschaft (FAN) GmbH“,
  • Wissenschaftlicher Beirat „Gesellschaft für Neuropsychologie“
  • Advisory Board Exzellenzcluster „Hearing for All“ (Oldenburg / Hannover)

 

5 wichtige Publikationen (total entries pubmed 245)

  • Münte, T.F., Heldmann, M., Hinrichs, H., Marco-Pallares, J., Kramer, U. M., Sturm, V. et al. (2008). Contribution of subcortical structures to cognition assessed with invasive electrophysiology in humans. Front Neurosci, 2, 72-78.
  • Münte, T. F., Altenmüller, E., & Jäncke, L. (2002). The musician's brain as a model of neuroplasticity. Nature Reviews Neuroscience 3, 473-478.
  • Krämer, U. M., Cunillera, T., Camara, E., Marco-Pallares, J., Cucurell, D., Nager, W., Bauer, P., Schüle, R., Schöls, L., Rodriguez-Fornells, A., & Münte, T. F. (2007). The impact of catechol-Omethyltransferaseand dopamine D4 receptor genotypes on neurophysiological markers of performance monitoring. J Neurosci, 27, 14190-14198.
  • Rodriguez-Fornells, A., Rotte, M., Heinze, H. J., Nosselt, T., & Münte, T. F. (2002). Brain potential and functional MRI evidence for how to handle two languages with one brain. Nature 415, 1026-1029.
  • Camara, E., Rodriguez-Fornells, A., & Münte, T. F. (2010). Microstructural brain differences predictfunctional hemodynamic responses in a reward processing task. J Neurosci, 30, 11398-11402